Sportverein Schwarz-Weiß 1926 Elmpt e.V.
 

 

Abteilung

 

 

 

News


 

30.08.2017: Alte Herren Post, Ausgabe 2

Die zweite Ausgabe der Alte Herren Post in 2017 ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

03.07.2017: Bericht D`r Bäckercup 2017

Der Bericht des 8. D`r Bäckercup mit Familienabend vom 24.06 ist nun online und kann hier herunterladen werden. >> Link zum PDF

11.06.2017: 1. Elmpter Elfmeterturnier 2017

Am 10.Juni 2017 fand das 1. Elmpter Elfmeterturnier 2017 statt. 

Kurz gesagt: 

 Wetter top! 
  Stimmung top! 


SIEGER: Ajax Lattenstramm 
Zweiter: sich selbst 
Dritter: Vollgas Oebel

Wir freuen uns auf nächste Jahr.... 

 

14.05.2017: Das 1. Elmpter Elfmeterturnier

Es ist soweit! - Das 1. Elmpter Elfmeterturnier findet am 10. Juni 2017 statt.

Diese Veranstaltung ist für Jedermann!

Egal ob Fußballverein, Stammtisch, Familie, Firmenmannschaft, Frauenmannschaft, Kinder- oder Jugendmannschaft oder sonstige Gruppierung, der SW Elmpt heißt jede Mannschaft herzlich willkommen.

Es werden nur 5 Schützen und 1 Torwart benötigt.

Ihr dürft euch auf einen fröhlichen und schönen Fußballtag freuen, der garantiert viel Spaß bereiten wird.
Es wird verschiedene Preise geben. Preisgelder für die ersten drei Plätze, Sonderpreise usw.

Turnierstart ist um 14:00 Uhr!
Bitte bis 13:00Uhr bei der Turnierleitung melden und das Startgeld entrichten.

Jeder darf sich auf einen sehr unterhaltsamen Tag freuen, bei dem man sich durch ausgiebiges Elfmeterschießen austoben kann, um sich gleichzeitig mit Spezialitäten vom Grill und gekühlten Getränken zu stärken.

Es sind maximal 40 Startplätze verfügbar. Das Datum der Anmeldung ist entscheidend. Deshalb wartet nicht zu lang!
- Startgebühr pro Mannschaft: 20 Euro

Anmeldungen bitte bis zum 28.05.2017 per Formular: http://turnier.sw-elmpt.de/

08.05.2017: Alte Herren Bericht Radtour

Der Bericht der Familien Radtour vom 06.05 ist nun online und kann hier herunterladen werden. >> Link zum PDF

11.04.2017: Gelungener Umbruch

Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft es bei Schwarz-Weiß Elmpt. Der Kreisliga B-Klub aus dem Grenzland musste kurz vor Beginn der aktuellen Saison einen unverhofften Trainerwechsel durchführen. In Markus Jäkel installierten die Verantwortlichen um Klaus Bongartz einen recht unerfahrenen Trainer. Ein mutige Entscheidung, die sich wenige Spiele vor Saisonschluss als richtig erwiesen hat.

Es war schon eine mutige Entscheidung, die man bei den Verantwortlichen von SW Elmpt im Sommer des vergangenen Jahres fällte. Auf den aus privaten Gründen relativ kurzfristig zurückgetretenen Trainer Pedro-Miguel da Silva Pinto folgte in Markus Jäkel ein ebenso junger Trainer, der zuvor noch nie eine 1. Mannschaft trainiert hatte. Doch in Elmpt war man von Beginn an überzeugt vom 32-Jährigen, der seine Aufgabe mit voller Überzeugung und Tatendrang anging.

»Ich bin ein Mensch, der immer nach Erfolg strebt. Diesen Gedanken und den Willen, immer weiterzugehen, möchte ich auch auf Elmpt übertragen«, gab Jäkel zu Beginn seiner Amtszeit die Parole aus. »Ich denke, dass wir in den nächsten Jahren erfolgreich Fußballspielen werden. Platz eins bis sieben ist meine Ambition, die ich in dieser Saison anstrebe«.

 

Probleme zu Saisonbeginn

Ganz im Sinne des Klubs, der vor Saisonbeginn einen einstelligen Tabellenplatz als Minimalziel ausgegeben hatte. Doch dieses drohte gleich zu Beginn in große Gefahr zu geraten, denn die Schwarz-Weißen kamen so überhaupt nicht aus den Puschen. Im Gegenteil, es sah eher nach Abstiegskampf aus, denn von den ersten acht Spielen gingen sechs verloren, lediglich zwei Siege konnte die Jäkel-Truppe ergattern.

Nachvollziehbar, dass man sich bei den Verantwortlichen da so seine Gedanken machte. Doch im Gegensatz zu vielleicht manch anderem Klub behielt man in Elmpt die Ruhe und beugte sich nicht den dann im Fußball mitunter üblichen Mechanismen. »Wir haben uns natürlich Gedanken gemacht. Aber wir wussten, dass er einen personellen Umbruch machen und sich auch erst an das neue Umfeld gewöhnen musste«, erklärt der 2. Vorsitzende Klaus Bongartz und fügt an: »Wir haben gesehen, dass es nicht an ihm lag, dass die Spiele verloren wurden, sondern es war auch viel Pech dabei. Dazu kam die Viererkette, mit der die Mannschaft nicht zurecht kam«.

»Wir brauchten Zeit, um uns an den neuen Trainer, seine Vorstellungen und das neue System zu gewöhnen. Ein Riesenunterscheid ist, dass wir jetzt viel mehr Pressing spielen als noch unter Herrn da Silva Pinto. Wir haben viel probiert«, gibt Kapitän Christian Holländer zu bedenken.

 

Den Turnaround geschafft

Man suchte das Gespräch mit dem C-Lizenz-Inhaber und analysierte die ersten Spiele. Und der 32-Jährige schaffte fortan den Turnaround. Was folgte, war eine unnachahmliche Serie von 12 (!) ungeschlagenen Spielen am Stück, die Elmpt bis auf den vierten Tabellenplatz katapultierte.

»Wir haben mit Markus über die Dinge gesprochen und seit dem läuft es. Er hat das System umgestellt, die Mannschaft geformt und die Spieler wissen, was er will. Dann kam eine Serie von 12 ungeschlagenen Spielen«, sagt Bongartz und sieht sich bestätigt: »Also haben wir bisher alles richtig gemacht. Wir sind vollkommen zufrieden und machen uns auch über einen Trainerwechsel gar keine Gedanken«.

 

Eine homogene Truppe mit Potenzial

Ein Fakt, der auch nach zuletzt zwei Pleiten in Folge Bestand hat. »Natürlich hat der Trainer daran einen Riesenanteil. Er hat die Mannschaft geformt und weiterentwickelt. Und die Entwicklung ist noch nicht zu Ende«, sagt Holländer.

»Mittlerweile haben wir uns gefunden und sind eine eingeschworene Mannschaft, die vom Fußballerischen gut aufgestellt ist und die sich nie geschlagen gibt«, bestätigt der 24-Jährige den guten Eindruck der Mannschaft. »Jeder kämpft für jeden und wir treten selbstbewusst auf. Das macht es schwer, gegen uns zu gewinnen«.

Und genau die Siegermentalität ist es, die Trainer und Mannschaft in Einklang bringen und zum gemeinsamen Erfolg führen. »Der Trainer legt viel Wert auf das Gefüge der Mannschaft und auf Disziplin. Er ist ein ehrgeiziger Trainer, der immer gewinnen und was erreichen will. Und das färbt auf uns ab und macht uns insgesamt stark«, sagt Holländer. »Wir sind eine homogene Mannschaft, die auch außerhalb des Platzes zusammenhält und viel unternimmt. Wir sind nicht „nur“ elf, sondern 20 Freunde. All das zeichnet uns aus. Ich bin stolz auf die Mannschaft und gerne Kapitän dieser Truppe«.

Eine Truppe, die nach 24 Spielen mit 42 Punkten auf Tabellenplatz sechs rangiert und das ausgegebene Saisonziel voll im Auge hat. »Vor der Saison haben wir die Einstelligkeit als Ziel ausgegeben. Im Hinterkopf hatte ich da schon einen Platz zwischen drei und sechs, weil ich die Qualität der Mannschaft kenne«, sagt Bongartz. »Und wenn wir im Saisonendspurt weiter punkten, können und werden wir das Ziel auch erreichen. Dann sind wir für diese Saison erst mal zufrieden«.

»Wir wollen unter dem Strich auf dem 3. Platz landen«, gibt Holländer das Ziel aus. »Das wäre unser Traumziel. Aber zunächst gilt es, noch so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Dann werden wir sehen, wozu es unter dem Strich reicht«.

Derzeit haben die Schwarz-Weißen neun Punkte Rückstand auf die Wunschplatzierung des Kapitäns. »Wenn wir die Mannschaft so zusammenhalten, wie sie ist und vielleicht noch verstärken können, ist der dritte Platz auch in der neuen Saison möglich. Das traue ich uns zu«, ist Holländer überzeugt.

Der Meinung ist man auch bei den Verantwortlichen des Klubs, die den Kader zur neuen Spielzeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten vor allem auch qualitativ verstärken wollen. »Mittlerweile ist es einfacher, Spieler nach Elmpt zu holen. Wir können zwar nicht mit Geld, aber mit der Entwicklung sowie mit dem Gefüge innerhalb der Mannschaft und dem des Vereins punkten«, ist Bongartz überzeugt. »Die Spieler, die wir auf dem Zettel haben, sehen, dass sich hier was bewegt und Potenzial vorhanden ist. Das lässt auch Spieler aus höheren Ligen aufhorchen«.

Auf sich aufmerksam gemacht hat Elmpt in dieser Spielzeit allemal. In der neuen Saison soll es dann weiter nach oben gehen. »In der neuen Spielzeit wollen wir oben mitspielen. Wir machen zwar keinen Druck. Aber wir sehen, was die Mannschaft kann«, so Bongartz. »Und wenn uns noch gute Verstärkungen gelingen, dann sehen wir die Mannschaft ganz oben dabei. Leider werden uns Stammspieler verlassen. Aber wir arbeiten mit Hochdruck daran, diese adäquat zu ersetzen«.

Und dann soll vor allem eines nicht mehr passieren – ein so eklatanter Fehlstart wie zu Beginn der laufenden Spielzeit. »Ich hoffe, dass sich die Mannschaft in der Vorbereitung schnell findet, um vom ersten Spiel an da zu sein«, so Bongartz. »Denn einen Fehlstart wie in dieser Spielzeit können wir uns nächste Saison nicht erlauben. Sonst sind wir schnell weg vom Fenster«.

Der bisherige Erfolg gibt durchaus Anlass dazu, dass auch die kommende Spielzeit erfolgreich werden kann. Natürlich hat der Trainer daran einen Riesenanteil. Jedenfalls kann bisher unter dem Strich festgehalten werden, dass der zu Saisonbeginn eingeleitete personelle Umbruch mit einem neuen jungen Trainer bis dato gelungen ist.

24.03.2017: Jahreshauptversammlung

Der Ersatztermin steht: Die Jahreshauptversammlung der Fussballabteilung findet am 31.03.17 um 19:30 Uhr bei Bereths statt.

02.03.2017: Alte Herren Post, Ausgabe 1

Die erste Ausgabe der Alte Herren Post in 2017 ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

12.01.2017: Losliste

Die Losliste des Neujahrsturnier 2017 ist online und kann >> hier eingesehen werden.

Abholung der Preise nach Telefonischer Vereinbarung bei Olaf Baisch.
Telefonnummer: 02163 83810

19.12.2016: Auswärtsspiel B-Jugend SW Elmpt

Ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten

Mit zwei Siegen im Gepäck ging es heute zum TSV nach Kaldenkirchen.
Pünktlich um 10:15 Uhr pfiff Schiedsrichter Wolfgang Nüßer vor zahlreich erschienener Gästefans das Spiel an, jedoch spielte die ersten 40 Minuten nur ein Team.
Der TSV Kaldenkirchen ging völlig verdient in der 9. Spielminute durch Besart Neziri(10) mit 1:0 in Führung.
Wieder ist es die Nr. 10 der Hausherren die in der 22. Spielminute auf 2:0 erhöht.
Die unter der Woche noch so gut trainierenden Gäste ließen nahezu alles vermissen, wo es beim Fußball drauf ankommt.
Somit ging es mit einem 2:0 Rückstand in die Kabine.
Selten im Fußball gibt es Momente, wo es als Trainerteam nicht viel zu sagen gibt. Heute war ein solcher Moment.
Nach einer kleinen taktischen Änderung übergab das Trainerteam um Thomas Brunner und Kevin Wagemanns in der Hoffnung auf eine Reaktion die Verantwortung an das Team.

2. Halbzeit – Das Team wie ausgewechselt

Angeführt von Leon Settele(6) ist es der bereits in den Vorwochen so stark aufspielende Jonas Hoffmann(5) der in der 43. Spielminute den Anschlusstreffer erzielt.
Wenig später ist es dann der Kapitän selber, der in der 53. Spielminute auf 2:2 erhöht.
Die sich beeindruckungsvoll zurück ins Spiel kämpfenden Elmpter, ließen nahezu nichts mehr zu und kamen immer wieder durch gute Kombinationen zum Torabschluss.
In der 66. Spielminute ist es dann wiederholt Leon Settele(6) der sich gut durch tankt und völlig verdient auf Grund der zweiten Halbzeit den dritten Sieg in Folge perfekt macht.

Fazit des Spiels: Es herrscht Leben im Team!  
Mit der Leistung der 2. Halbzeit wird man auch in der Rückrunde sicher für jede Mannschaft ein unangenehmer Gegner.

In diesem Sinne Schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 

WK

20.10.2016: Trikotspende für unsere D3 Jugend

Ulrich Jansen von der Provinzial-Geschäftsstelle Niederkrüchten Mittelstraße spendete der D3-Jugend des Sportvereins SW Elmpt einen Trikotsatz.

Auf dem Bild von links nach rechts: Betreuer Alfred Meyer - Ulrich Jansen, Maria van de Mortel, Philipp Heinrichs (alle Provinzial) ganz rechts Betreuer Sebastian Rückert.

Die Mannschaft und das Trainerteam bedankt sich für die Spende.

21.10.2016: Bericht Jahresausflug der Alte Herren

Der Bericht vom Jahresausflug 2016 ist online und kann hier heruntergeladen werden.

31.08.2016: Termin: 90-Jahr Feier

Am 22.10. feiern wir 90 Jahre SWE. Die Veranstaltung steigt ab 19:00 Uhr in der Bürgerhalle!

25.07.2016: Alte Herren Post, Ausgabe 2

D ie zweite Alte Herren Post, Ausgabe 2 aus 2016 ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

15.06.2016: Markus Jäkel übernimmt Traineramt


Eigentlich hatte man beim Kreisliga B-Klub Schwarz-Weiß Elmpt mit Trainer Pedro-Miguel da Silva Pinto bereits die Planungen für die Spielzeit 2016/2017 angegangen. Doch der 41-Jährige entschied sich aus persönlichen mehr oder weniger kurzfristig gegen eine Fortführung seines Engagements. Doch die Schwarz-Weißen fanden in Markus Jäkel schnell einen geeigneten Nachfolger.

 

Zwei Jahre ist es her, als Pedro-Miguel da Silva Pinto in Elmpt das Traineramt übernahm. In dieser Zeit hat der heute 41-Jährige einiges auf den Weg gebracht. »Es war die absolut richtige Entscheidung, ihn als Trainer zu installieren«, hinterlässt der heutige 1. Geschäftsführer Klaus Bongartz, von dem da Silva Pinto im Sommer 2014 das Traineramt übernommen hatte, keinerlei Zweifel. »Pedro ist von Anfang an sehr gut aufgenommen worden und hat die Mannschaft weiterentwickelt. Es hat einfach sehr gut gepasst«.

Bei den Verantwortlichen des Klubs verschwendete man also keinerlei Gedanken, am Trainerposten etwas zu ändern. »Wir waren mit ihm schon in den Planungen für die neue Saison«, so Bongartz. »Dann hat er uns aber mitgeteilt, dass er aus familiären Gründen zurücktritt«.

»Es war keine einfache Entscheidung, aber eine für die Familie und nicht gegen den Verein«, versichert da Silva Pinto glaubhaft. »Ich war hier nicht „nur“ Trainer, sondern ich hatte auch abseits des Platzes ein tolles Verhältnis zu den Jungs. Wir hatten gute und schlechte Zeiten, die wir gemeinsam gemeistert haben. Ich habe mich in Elmpt sehr wohl gefühlt«.

In der Saison 2014/15 schaffte der 41-Jährige mit der jungen Mannschaft den Klassenerhalt in der Kreisliga B, die abgelaufene Spielzeit beendeten die Schwarz-Weißen auf Platz 10. »Sportlich war, wenn man die Qualitäten der Spieler sieht, mehr drin. Da hätten wir durchaus um die ersten fünf Plätze mitspielen können«, zieht da Silva Pinto ein eher durchwachsenes Fazit. »Doch wir hatten vor allem viel Verletzungspech. Unter dem Strich haben die Jungs aber super mitgezogen. Ich bin stolz auf jeden einzelnen«.

So war der unerwartete Rücktritt ein „schwerer Schlag“ für den Klub aus dem Grenzland, der sich fortan auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger machen musste. Doch die Suche dauerte nicht lange, denn der scheidende Trainer hatte gleich einen Kandidaten parat. Der 41-Jährige empfahl den Verantwortlichen Markus Jäkel, der zuvor die zweite Mannschaft von Fortuna Dilkrath trainiert hatte.

 

»Von Anfang an ein Gespräch auf Augenhöhe«

Und beim 1927 gegründeten Klub war man vom 31-Jährigen gleich angetan. »Markus Jäkel ist ein junger Trainer mit guten Ideen. Wir haben uns mit ihm fünf Stunden intensiv unterhalten. Er hat uns in dem Gespräch sofort überzeugt. Seine Vorstellungen passen zu unseren«, sagt Elmpts Sportlicher Leiter Alfred Meyer.

»Mich hat vor allem die positive Art von Markus überzeugt, mit er an die Sache herangegangen ist. Man hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass man mit einer fremden Person spricht. Es war von Anfang an ein Gespräch auf Augenhöhe«, stimmt Geschäftsführer Kaus Bongartz zu. »Er hat uns mit seiner Idee, wie er Fußballspielen möchte, überzeugt. Jetzt muss man abwarten, wie er seine Philosophie umsetzen kann. Aber da bekommt er von uns die nötige Zeit. Wir wollen mit Markus langfristig zusammenarbeiten und wieder Qualität auf den Platz bringen«.

»Markus ist ein super Typ. Wir haben oft miteinander gesprochen und liegen fußballerisch auf einer Wellenlänge«, lobt da Silva Pinto seinen Nachfolger. »Deshalb habe ich ihn auch als Nachfolger ins Gespräch gebracht. Ich bin fest davon überzeugt, dass er den Verein nach vorne bringen kann«.

 

Den Weg der kleinen Schritte

Nach vorne. Genau das ist das Ziel des Klubs, der vor Jahren bereits in der Bezirksklasse spielte, nach dem Rückzug des Geldgebers Nummer eins jedoch bis in die Kreisliga C „durchgereicht“ wurde. Nun backt man in Elmpt kleine Brötchen, man will sich kontinuierlich und in Ruhe weiterentwickeln und vor allem eins: Spieler aus der nahen Umgebung für den Klub begeistern.

»Wir wollen jetzt nicht direkt von Aufstieg sprechen. Unser langfristiges Ziel ist es, mit Schwarz-Weiß Elmpt wieder in der Kreisliga A zu spielen«, nennt Bongartz die Zielsetzung. »Wann das funktioniert, hängt von vielen Faktoren ab. Da muss man jetzt erst mal schauen, wie Markus Jäkel mit der Truppe arbeitet. Ich möchte keinen Druck ausüben, aber sicherlich ist es unser Ziel, auf einem einstelligen Tabellenplatz zu landen. Die Truppe hat das Zeug, um die Plätze vier und fünf mitzuspielen«.

»Der Verein hat schon Bezirksliga gespielt, musste dann aber bis in die Kreisliga C. Nun versucht man, den Verein wieder dahinzubringen, wo er hingehört. Das benötigt seine Zeit, aber man ist auf dem richtigen Weg«, ist da Silva Pinto überzeugt. »Die finanziellen Mittel sind begrenzt, aber der Vorstand macht einen riesen Job«.

 

»Gute Strukturen und Möglichkeiten, etwas aufzubauen«

Und den Job an der Seitenlinie wird fortan Markus Jäkel übernehmen und den Elmpter Weg mitgestalten. Generell war der 31-Jährige von den Zielen des Klubs direkt angetan – Und musste deshalb auch nicht allzu lange nachdenken. »Die Gespräche waren von Anfang an sehr positiv. Ich habe mir dann Bedenkzeit erbeten war mir aber schnell klar, dass ich die Aufgabe angehen möchte«, sagt Jäkel. »Der Verein hat optimale Bedingungen, ein Umfeld, in dem man sich voll auf das Sportliche konzentrieren kann, und eine Mannschaft, die Potenzial hat und die man formen kann.

»Ich wurde von allen im und um den Verein herum sehr herzlich aufgenommen. In Elmpt wird Vereinsleben vorgelebt«, schwärmt der neue Coach. »Man hat gute Strukturen und Möglichkeiten, etwas aufzubauen«.

 

Jung, akribisch und erfolgshungrig

Diesbezüglich hat der 31-Jährige von seinem Vorgänger ein gutes und Fundament übernommen. »Ich habe Respekt vor dem, was Pedro hier auf den Weg gebracht hat«, lobt Jäkel seinen Vorgänger. »Darauf kann man aufbauen. In der Mannschaft steckt sehr viel Qualität, die uns in der kommenden Saison weiterhelfen wird«.

Markus Jäkel ist ein junger und vor allem ehrgeiziger Trainer, bei dem voller Tatendrang zu spüren ist. Dazu ein Trainer, der sich – eben genau wie Elmpt – weiterentwickeln und erfolgreich arbeiten will. »Ich bin ein Mensch, der immer nach Erfolg strebt. Diesen Gedanken und den Willen, immer weiterzugehen, möchte ich auch auf Elmpt überragen«, gibt Jäkel die Parole aus. »Ich denke, dass wir in den nächsten Jahren erfolgreich Fußballspielen werden. Platz eins bis sieben ist meine Ambition, die ich anstrebe. Dann wird man sehen, was am Ende dabei herausspringt«.

Und der 31-Jährige weiß das in ihn gesetzte Vertrauen des Klubs zu schätzen, will es so schnell wie möglich zurückzahlen und ist guter Dinge, dass seine Arbeit auch alsbald Früchte tragen wird. »Ich bin dem Verein dankbar, dass ich die Chance bekomme, mich als junger Trainer zu beweisen. Dann wird man sehen, was am Ende dabei rauskommt«, so Jäkel und fügt an: »Ich bin aber überzeugt, dass wir ein positives Ergebnis erzielen können«.

10.06.2016: Spielerfotos 1. Mannschaft

Die Spielerfotos der 1. Mannschaft für die Saison 2016/2017 sind online.

03.06.2016: Ballspende durch ‪‎Vodafone Shop Brüggen‬

Am Sonntag wurden der Fußballabteilung (Senioren und Jugend) drei EM Spielbälle übergeben. Diese wurden bereitgestellt durch den Vodafone Shop Brueggen, Klosterstrasse 21, 41379 Brüggen.

Stellvertretend übergab Sascha Stadter die Bälle an die Fußballabteilung.

Wir möchten uns recht herzlich für die ‪Spende‬ bedanken.

23.05.2016: Spiel Elmpt Senioren Auswahl Asylbewerber

Am Freitag den 20.05.2016 um 19:30 Uhr fand an der Lehmkul ein Spiel der Senioren ( 1. und 2. Mannschaft gemischt ) gegen eine von Norbert Achten Trainierte Mannschaft von Asylbewerbern statt.

Dieses Spiel war im Rahmen eines Gesprächs zwischen Norbert und der Sportlichen Leitung von SW Elmpt zustande gekommen.

Die Rahmenbedingungen wurden mit ein paar kurzen Telefonaten geklärt.
Mit drei Fahrzeugen ( besonderer Dank  an das Taxiunternehmen Stapper ) wurden die 25 Spieler am Camp abgeholt.

Nach dem Aufwärmen entwickelte sich ein sehr Faires Spiel indem auf beiden Seiten zur Halbzeit komplett durch gewechselt wurde. Das Ergebniss spielte an diesem Abend keine Rolle.

Nach dem Spiel versammelten sich dann alle Spieler zu dem ein oder anderen Kaltgetränk und ließen das Spiel noch einmal Revue passieren und die ersten Kontakte wurden geknüpft.An diesem Abend hat man mal wieder gesehen das Fußball verbindet.

In Zukunft werden einige Spieler am Training der Senioren teilnehmen und evtl. den Kader für die kommende Saison verstärken.

12.05.2016: Kreismeistertitel für die D1- Jugend

Der Sportverein Schwarz-Weiß Elmpt gratuliert der D1-Jugend von Stefan Carnein zur Kreismeisterschaft 2016.

07.03.2016: Abteilungsleitung aktualisiert

Die neu gewählten Mitglieder der Abteilungsleitung "Fussball Senioren" der Jahreshauptversammlung wurden auf der Webseite hinzugefügt.

11.02.2016: Alte Herren Post, Ausgabe 1

Die erste Alte Herren Post, Ausgab2 1 aus 2016 ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

05.02.2016: Jahreshauptversammlung

Werter Sportfreund,

der Vorstand der Fußballabteilung des Sportvereins Schwarz-Weiß Elmpt e.V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung. ein.

Termin:    
Freitag, den 26.02.2016 um 19 :30 Uhr 
Restaurant Zur Kapelle an der Heide, Bereths 
An der Heiden 1 -3, 41372 Niederkrüchten

 
Tagesordnung:
1.    Begrüßung
2.    Verlesen der Niederschrift 2015
3.    Berichte der Abteilungen
4.    Kassenbericht
5.    Bericht der Kassenprüfer und (Entlastung des Vorstandes
6.    Wahlen
7.    Verschiedenes
 

Anträge auf Aufnahme weiterer Tagesordnungspunkte sind schriftlich bis zum 19.02.2016  beim 1.  Vorsitzenden, Schmielenweg 43, 41372 Niederkrüchten, einzureichen.
 

04.02.2016: Bericht Saisoneröffnung Alte Herren

Der Bericht der Saisoneröffnung mit Sparnferkelessen bei Nobert Achten ist nun online.

12.01.2016: Losliste

Die Gewinnliste der großen Verlsoung des Senioren Hallenturnier vom 09.01.2016 kann hier eingesehen werden: http://www.sw-elmpt.de/Losliste.pdf

12.01.2016: Rückblick: Hallenturnier Senioren

Platzierungen:

1. SV Grefrath 2
2. SC Waldniel 3
3. VSF Amern 3
4. Tura Brüggen 3

 

Es war ein klasse Turnier. Hat alles super geklappt. Der Verein und ganz besonders die zweite Mannschaft , möchte sich bei allen Helfern und Gönnern bedanken die mitgeholfen haben ein so tolles Turnier auf die Beine zu stellen. Ein ganz besonderes Lob aber auch an den Teilnehmenden Mannschaften. Es wurde viel Geschwitzt aber auch danach das ein oder andere Wässerchen getrunken.

Olaf Baisch

04.01.2016: Termine für 2016 (Alte Herren)

Die Termine für 2016 der Alten Herren nun online.

04.01.2016: Bericht Weihnahctsfeier der Alten Herren

Etwas verspätet ist der Bericht der Weihnachtsfeier im Bereich der Alten herren nun nun online.

29.12.2015: Hallenturnier der Senioren

Am 09.01.2016 findet das alljährliche Hallenturnier der Senioren in der Doppelturnhalle in Niderkrüchten statt. Start ist um 14.00 Uhr, teilnehmen werden acht Mannschaften  

Gruppe A
TSF Bracht 3
SW Elmpt 2
SC Waldniel 3
VSF Amern 3

Gruppe B
Tura Brüggen 3
TSV Kaldenkirchen
SV Niederkrüchten 2
SV Grefrath 2

Für das Leibliche Wohl wird gesorgt. Die Verlsoung findet im Anschluss des Turniers gegen 19:00 Uhr statt.
 

05.10.2015: Alte Herren: Bericht Tuppturnier online

Der Bericht des Tuppturniers der Alten Herren ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

26.08.2015: Erste Hilfe Kurs für Übungsleiter

Der Sportverein SW Elmpt bietet auch in diesem Jahr eine Erste Hilfe-Ausbildung für unsere Übungsleiter an. Mögliche Termine dafür sind: Sonntag, der 08.11. oder 22.11.2015 
Kursdauer: 9:00 Uhr- ca. 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl min. 12 Personen, bei uns in der Lehmkul o. Bürgerhalle.

Interessenden wenden sich bitte an: Kicki Schneider, Turnabteilung (Tel 02163 - 990303).

11.08.2015: Umzug Alte Herren

Die Alten Herren sind umgezogen und finden sich nicht mehr im Bereich Senioren, sondern haben nun einen eigenen Navigationspunkt in der Navigationsleiste oben bekommen. Dadurch kann die derzeit aktivste Fussballabteilung leichter gefunden werden und die Informationen schneller abgerufen werden.

20.07.2015: Kader 2. Mannschaft aktualisiert

Der Kader der zweiten Mannschaft inkl. Trainergespann wurden für die Saison 2105/2106 aktualisiert. Fotos folgen hoffentlich auch bald.

20.07.2015: Alte Herren Post, Ausgabe 2

Di zweite Alte Herren Post, Ausgabe 2 aus 2015 ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

10.07.2015: Sommerpause ...

24.06.2015: Forum geschlossen

Aufgrund der Inaktivität der Mitglieder wurde das seit Monaten nicht mehr benutzte Forum geschlossen und alle Daten gelöscht.

23.06.2015: Malware- Problem behoben

Das von google gemeldete Malware- Problem auf www.sw-elmt.de wurde von unserem Serverprovider behoben, die Webseite ist wieder gefahrenlos aufrufbar. Zudem ist die Webseite nun nochmal deutlich schneller.

23.06.2015: Bericht vom D`r Bäckercup

Der Bericht vom D'r Bäckercup der Alten Herren ist im Bereich der Alten Herren unter Berichte online.

10.04.2015: Alte Herren Post, Ausgabe 1

Die erste Alte Herren Post, Ausgabe 1 aus 2015 ist nun online und kann hier herunterladen werden: >> Link zum PDF

10.04.2015: Termine Alten Herren

Die Termine der Alten Herren für 2015 sind online.

10.11.2014: Dart am Sportplatz

Ab sofort ist es Möglich im Vereinsheim unter Anleitung von DC Wild Pigs, Dart zu spielen!!

Jeden Mittwoch ab 19:00/19:30 treffen sich alle Interessierte am Sportplatz Lehmkul.

02.05.2014: Serverumzug abgeschlossen

Der Serverumzug ist nun angeschlossen, alle Funktionen sollten wieder vollständig vorhanden sein.

28.04.2014: Serverumzug

Liebe Mitglieder, Trainer, Betreuer und Fans,

 

aufgrund eines Serverproblems beim Internetdienstliester musste unsere Webseite letzte Woche auf einen neuen Server umziehen. Leider sind bei dem vorangegangenen Server- Crash einige wenige Daten verloren gegangen. Zudem lassen sich derzeit keine Spielbericht eintragen und Spielerfotos anzeigen, da noch Serverkompontenten nachinstalliert werden müssen. Sobald unser Dienstleister dies abgeschlossen hat, werde ich ein Status- Update bekanntgeben

 

Danke für euer Verständnis

Der Webmaster

01.04.2014: Wartungsarbeiten

Aufgrund des Zugewinnes von neuen Abteilungen auf sw-elmpt.de mussten am Backend einige Wartungsarbeiten vorgenommen werden. Sollten euch Fehler auffallen, Links ins Leere führen oder sich Berichte nicht eintragen lassen, bitte einen kurzen Hinweis an den Webmaster.

Vielen Dank